Herzlich willkommen!


Praxisnah und wissenschaftlich fundiert

Unsere Weiterbildungsangebote richten sich an interessierte an Fach- und Führungskräfte der Region. Sie eröffnen die Möglichkeit, berufsbegleitend neue Qualifikationen und weitere Kompetenzen zu erwerben und so die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Auf hohem akademischen Niveau und zugleich praxisorientiert bauen wir unser Weiterbildungsangebot aus. Unser aktuelles Angebot lehnt sich an das breit gefächerte Lehr- und Forschungsspektrum unserer Fachbereiche an und reicht vom Tagesseminar und Zertifikatskurs bis zum berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudium.


Unser Weiterbildungsangebot im Überblick



News

Innovation und Industrie 4.0 aus nächster NäheStudierende und Alumni des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Maschinenbau der Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen bei Firma Wittenstein SE

Thumb wittenstein
Innovation und Industrie 4.0 – diese spannende Kombination konnten Studierende und Alumni bei der Exkursion des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Maschinenbau zur Firma Wittenstein SE in Igersheim erleben. Eingeladen hatte Dr. Ingolf Gröning, Geschäftsführer der Wittenstein-Tochter cyber motor und gleichzeitig Dozent im Fach Elektrische Antriebe im Studiengang. Der Hersteller von mechatronischen Antriebssystemen präsentierte sich mit modernen Arbeitskonzepten wie der Clean-Desk-Idee bei den Projektteams oder Plug-and-Work Arbeitsplätzen in der Werkstatt. Der Pioniergeist ist auch in der neuen Innovationsfabrik zu spüren, in der Mechanik, Steuerungen, Sensorik und Software für Anwendungen in ganz unterschiedlichen Branchen wie z. B. die Halbleiterindustrie, Energiegewinnung oder Automobilindustrie hergestellt wird. Die Wittenstein-Produkte, vom kleinsten Hochleistungs-Servoantrieb der Welt bis hin zu intelligenten Implantaten in der Medizinwelt sind in der Innovationsfabrik ausgestellt.
Thumb auslandstudienwoche dundee
Die berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsingenieurwesen der Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen starteten zum ersten Mal gemeinsam zum Auslandsmodul nach Schottland. Interdisziplinäres Arbeiten und das gemeinsame Bearbeiten eines Projekts im Bereich „Organizational Behaviour“ waren das Ziel des diesjährigen Auslandsmoduls. Die Studierenden nahmen eine Woche lang an den Vorlesungen an der Abertay University Dundee teil und bekamen einen Einblick in das breite Spektrum der Betrieblichen Organisation. Insgesamt sechs Professoren der Universität lehrten in dieser Zeit, unter anderem Professor Mohamed Branine, welcher als Experte in der Betrieblichen Organisation der Hochschullehre bekannt ist. Durch die Berufstätigkeit aller Studierenden der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsingenieurwesen entstanden spannende und lehrreiche Gespräche auch während der Vorlesungen.
Thumb bild1
Neben der Berufsschule auch an die Hochschule gehen? Das können interessierte Azubis der Ausbildungsberufe Bankkauffrau/-mann, Industriekauffrau/-mann und Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, die sich für ihre berufliche Zukunft fit machen möchten. Das berufsbegleitende BWL-Studium an der Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen startet mit reduzierten Vorlesungen im letzten Ausbildungsjahr. Ausbildungsleistungen werden für das duale Studienkonzept angerechnet. Welchen Mehrwert das neue Ausbildungs- und Studienkonzept für junge Nachwuchskräfte, die Berufsschulen, die Unternehmen und die Region hat, erläutern im Gespräch Oberstudiendirektor Hartmut Schlipf, Schulleiter der Kaufmännischen Schule Aalen, Arne Teuteberg, Personalleiter der Papierfabrik Palm, sowie Studiendekan und wissenschaftlicher Leiter des Ausbildungs- und Studienangebots, Prof. Dr. Ralf-Christian Härting, der die Lehre in betrieblicher Organisation und Wirtschaftsinformatik an der Weiterbildungsakademie übernimmt.