Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

Studienaufbau & Organisation

Modularer Aufbau

Verteilt über acht Semester werden sowohl betriebswirtschaftliche als auch ingenieurwissenschaftliche Grunddisziplinen wie Rechnungslegung, Volkswirtschaftslehre, Statik, Konstruktion und Physik vermittelt, aber auch wichtige Kompetenzen in Querschnittsfächern, etwa im Operations Research. Das Curriculum umfasst neben aktuellsten Managment- und Ingenieurmethoden auch Kenntnisse von Zukunftsthemen wie Industrie 4.0 oder Big Data im Rahmen des Operations Research. Als Studierender werden Sie als moderner Wirtschaftsingenieur in die Lage versetzt, betriebswirtschaftlich-technische Probleme mit quantitativ-analytischen Methoden zu untersuchen und eigenständig Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Darüber hinaus werden Sie in vielfältigen Projekten dazu befähigt, in interdisziplinären Teams konstruktiv zusammenzuarbeiten und Verantwortung zu übernehmen.

Im Mittelpunkt des letzten Semesters steht die Bearbeitung der Bachelorthesis.


Studienformat und didaktisches Konzept

  • Präsenzstudium mit hoher Lehr- und Lernqualität
  • Praxisprojekte zu aktuellen Aufgabenstellungen aus der Industrie
  • Modularer Studienaufbau mit direkt anschließenden Prüfungen
  • Kleine Studierendengruppen
  • Persönlicher Austausch zwischen Studierenden und Dozenten


Prüfungen

Die Prüfungsleistungen während Ihres Studiums sind auf die einzelnen Semester gleichmäßig verteilt. Die Prüfungen werden immer am Ende eines Modulblocks abgelegt. Dieses studienbegleitende Prüfungssystem ist insbesondere auf die Bedürfnisse berufsbegleitender Studierende angepasst. Je nach Lehrgebiet erfolgen Prüfungen als:

  • Klausuren
  • Schriftliche Arbeiten (Hausarbeiten, Seminararbeiten)
  • Referate und Präsentationen

Studienübersicht

Image 1170 studien bersicht ba wing 1170px

Zulassungsvoraussetzung

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife) oder berufliche Qualifikation wie Fachwirt (IHK), Betriebswirt (IHK), Betriebswirt (VWA), Techniker oder Meister
  • Beratungsgespräch
  • Grundkenntnisse im Technischen Zeichnen
  • Alle anderen beruflich Qualifizierten können mit einer mindestens zweijähriger Berufsausbildung und in der Regel dreijähriger Berufserfahrung eine Zugangsberechtigung zu einem ihrer beruflichen Vorbildung fachlich entsprechenden Studium durch Bestehen einer Eignungsprüfung erwerben. Weitere Informationen finden Sie beim Zulassungsamt der Hochschule Aalen

 

Bewerbungsverfahren

Vor Studienbeginn muss ein Studienvertrag mit der Weiterbildungsakademie abgeschlossen und ein Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung an der Hochschule Aalen ausgefüllt werden.

Desweiteren müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung, beglaubigt durch die entsprechende Schule oder ein Rathaus
  • Beratungsgespräch mit einem der Studiendekane
  • Lebenslauf
  • Passbild im Original oder als jpeg per e-Mail

Sie finden eine Checkliste für die Bewerbung auf Seite 3 des Antrags auf Zulassung zur Externenprüfung.

Bewerbungsschluss: jeweils zum 15. Juli jeden Jahres


Studienbeginn

Studienstart ist jährlich im September.


Studiendauer

Verteilt über 8 Semester (4 Jahre) werden Kenntnisse in den betriebswirtschaftlichen Grunddisziplinen wie bspw. Einführung in die BWL und VWL, Wirtschaftsrecht, Personal, Marketing, Organisation und Rechnungslegung vermittelt. Im Hauptstudium besteht die Möglichkeit sich im Bereich Marketing bzw. Controlling und Finanzierung zu spezialisieren. Die Präsenzzeit an der Hochschule beträgt 10,5 Stunden pro Woche (14 Unterrichtseinheiten à 45 min) für Vorlesungen und Übungen und verteilt sich dabei auf den Freitagnachmittag und Samstag.

Die Vorlesungswochen erstrecken sich auf ca. 30 - 35 Wochen im Jahr, in den Zeiten der Baden-Württembergischen Schulferien finden keine Vorlesungen oder Prüfungen statt.


Vorlesungszeiten

Freitag 15:30 bis 20:30 Uhr
Samstag 09:30 bis 16:45 Uhr

Eine Blockwoche pro Kalenderjahr sollte eingeplant werden.


Blockwoche/Auslandsstudienreise

Die Blockwoche ist eine besondere Form der Lehrveranstaltung. In jedem Kalenderjahr findet eine Blockwoche (5 Werktage) statt. Bitte reservieren Sie sich diesen Zeitraum und nehmen Sie sich hierfür (Bildungs-) Urlaub (Weitere Informationen zum Bildungsurlaub finden Sie hier). Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Blockwoche für das kommende Erstsemester findet vorraussichtl. in der KW 38/2018 statt.

Im vierten Semester findet während der Blockwoche die Auslandsstudienreise statt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei unseren Infoveranstaltungen oder zum Studienbeginn.