Master Maschinenbau

Studienaufbau & Organisation

Moderne Methoden und Managementtechniken

Im Masterstudium Maschinenbau lernen Sie moderne Methoden kennen und wenden diese Techniken direkt an. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen Entwicklung, Digitalisierung, Simulation und Produktion vertiefen das Wissen aus dem Erststudium. Die Vermittlung betriebswissenschaftlicher Kompetenzen und moderner Managementtechniken runden das Studium ab.


Individuell gestaltbar

Das modular aufgebaute Studium gliedert sich in vier Semester. In den ersten drei Semester belegen Sie 9 Pflichtmodule und wählen insgesamt 4 Wahlmodule mit jeweils 5 ECTS. Für die Wahlmodule entscheiden Sie sich bereits vor Studienbeginn. Im vierten Semester erfolgt die Erstellung der Masterthesis. Sie können Ihre Expertise durch die Belegung entsprechender Wahlmodule für bestimmte Berufsfelder erhöhen und gezielt Know-How erwerben. 


Das Auslandsmodul

Die Kommunikation in englischer Sprache sowie die Erweiterung von interkulturellen Kompetenzen nimmt im Berufsalltag einen immer größeren Stellenwert ein. Daher findet ein Modul des Master Maschinenbau-Studiums im Ausland statt, für gewöhnlich im zweiten Semester. Die Studierenden lernen während dieser Zeit die regionalen und kulturellen Gegebenheiten kennen und erhalten Informationen und Vorträge über die Wirtschaft. Die jährliche Auslandsstudienwoche ist in den Studiengebühren inklusive (Flug innerhalb Europas, Unterkunft und Teilnahme am Modul, Aufpreis bei Fernflug nach Südafrika).

Die Auslandsstudienwoche 2019 findet vom 03.01. - 14.01.2019 an der Central University of Technology (CUT) in Bloemfontein, Südafrika, statt.


Modulübersicht

Image 1170 png master maschinenbau homepage


Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium mit mindestens 6 Semester Regelstudienzeit und 210 ECTS-Punkten der Fachrichtung Maschinenbau. Bei anderen Fachrichtungen (z.B. Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Luft- und Raumfahrttechnik, ...) erfolgt eine individuelle Prüfung der Inhalte
  • Bewerbung auch mit 180 ECTS möglich - Weitere Informationen zum Erwerb von fehlenden Credits
  • Berufserfahrung nach abgeschlossenem Erststudium von in der Regel mindestens einem Jahr
  • Schriftliche Darstellung der Studienmotivation


Bewerbung

Bitte füllen Sie den Studienvertrag mit der Weiterbildungsakademie sowie den Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung aus.

Des Weiteren müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und Zeugnis des ersten Studiums, beglaubigt durch die entsprechende Schule oder ein Rathaus
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild im Original oder als j.peg per E-Mail
  • Nachweis über die Berufspraxis nach Abschluss des Erststudiums (z.B. Schreiben des Arbeitsgebers)

Sie finden eine Checkliste für die Bewerbung auf Seite 3 des Antrags auf Zulassung zur Externenprüfung.


Bewerbungsschluss: jeweils zum 15. Juli jeden Jahres. Fragen Sie gerne an, ob noch Restplätze frei sind.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an folgende Adresse: 

Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen
Beethovenstraße 1
73430 Aalen

Studienbeginn

Studienstart ist jährlich im September.


Studiendauer

Das Studium dauert vier Semester (2 Jahre) und umfasst 90 ECTS* Punkte. Die Präsenzzeit an der Hochschule beträgt 10,5 Zeitstunden pro Woche oder 14 Vorlesungsstunden à 45 min.

*ECTS = European Credit Transfer System


Vorlesungszeiten

Freitag 15:30 bis 20:30 Uhr
Samstag 09:30 bis 16:45 Uhr


Blockwoche

Die Blockwoche oder einzelne Blocktage sind eine besondere Form der Lehrveranstaltung. Sie finden in allen 3 Semestern statt und werden rechtzeitig im Vorlesungsplan angekündigt. Bitte reservieren Sie sich diesen Zeitraum und nehmen Sie sich hierfür Urlaub oder Bildungsurlaub (Weitere Informationen zum Bildungsurlaub finden Sie hier).