Rapid Control Prototyping im Maschinenbau

Effizient und schnell von der Produktspezifikation zur Verifikation

Wie lassen sich Steuerungen und Regelungen effizient und schnell implementieren?

Zielgruppe
Entwicklungsingenieure und Projektleiter in der Produktentwicklung mechatronischer Systeme (Maschinenbau, Automotive und Consumertechnik)
Preis
650 €
Abschluss
Teilnahmebestätigung
Dauer
1 Tag
Nächster Termin
05.03.2019
Anmeldeschluss
19.02.2019
Veranstaltungsort
Hochschule Aalen

Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie Ihr Wissen auf Ihre Anwendungen übertragen können und erlangen Sie speziell durch die Modellbildung von Steuer- und Regelalgorithmen ein besseres Grundverständnis der Vorgänge im mechatronischen System. In allen Teilen des Seminars werden Anwendungsbeispiele aus dem Maschinenbau mit der Simulationstoolkette „Matlab-Simulink-Stateflow“ besprochen und das Wissen in selbstständigen Übungen u.a. auch im Labor an realen Maschinen vertieft. Dazu werden speziell hochdynamische Positioniersysteme mit Zahnriemenantrieb und Direktlinearantrieb betrachtet.

  • Grundlagen der Modellbildung
  • Einführung in Zustandsautomaten
  • Grundlagen digitaler Regelalgorithmen
  • industrielle PID- und Kaskadenregelung
  • Einführung in Matlab-Simulink
  • Autocodegenerierung für ECU‘s in C
  • Autocodegenerierung für PLC‘s in SCL
  • Rapid-Control-Prototyping mit Simulink Realtime
  • Verifikation an realen Maschinen

Vorkenntnisse: Grundlagen und Grundbegriffe der Steuer- und Regelungstechnik, vertraut im Umgang mit Simulationstools

balken zertifikatskurse