Technik Seminare Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen

Technik

Simulation

Konstruktion

Werkstofftechnik

Werkstoffe

Prüfverfahren

Prüfverfahren in Kooperation mit der Firma EMCO-TEST

  • Zerstörungsfreie und zerstörende Werkstoffprüfung - Wie metallische Bauteile auf ökonomischem Weg einer Qualitätskontrolle unterzogen werden können Termin: 10.11. – 11.11.2016 oder 01.06. – 02.06.2017 (Prof. Dr. Burkhardt Heine)
  • Praxisseminar Härteprüfung - Wie Sie metallische Werkstoffe richtig auf Härte prüfen Termin: 09.11.2016 oder 21.02.2017 Der Termin am 28.09.2016 wird auf 09.11.2016 verschoben!(Dipl.-Ing. (FH) Andreas Häger, MSc. Tim Schubert)

Oberflächentechnik

  • Galvanische Dispersionsschichten – Erfahren Sie mehr über Abscheidungsprozess, Schichteigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten, Termin: 09.03.2017 (Prof. Dr. Timo Sörgel)
  • Korrosion und Korrosionsschutz – Wie Sie Bauteile bei Medienkontakt korrosionsbeständig auslegen oder sie abschließend vor Korrosion schützen können, Termin: 02.03.2017 Der Termin am 17.11.2016 muss leider entfallen! (Prof. Dr. Burkhard Heine)
  • Reibung, Verschleiß und Gegenmaßnahmen – Wie Reibung und Verschleiß bei bewegten Bauteile und bei Bauteilen im Kontakt mit be-wegten Medien begegnet werden kann, Termin: 03.03.2017 Der Termin am 24.11.2016 muss leider entfallen! (Prof. Dr. Burkhard Heine)

Fertigungsverfahren

  • Laserschneiden – Lernen Sie mehr über Strahlerzeugung, die Wechselwirkung des Strahls mit Metall und die Prozessparameter Termin: 30.09.2016 und 09.03.2017 (Prof. Dr.-Ing. Harald Riegel)
  • Laserschweißen - Lernen Sie mehr über Laser, Schmelzbaddynamik und Prozessparameter Termin: 28.09.2016 oder 07.03.2017 (Prof. Dr.-Ing. Harald Riegel)
  • Laserstrukturieren – Tauchen Sie ein in die vielfältige Welt der Oberflächenbearbeitung mit Kurzpulslaser Termin: 29.09.2016 oder 08.03.2017 (Prof. Dr.-Ing. Harald Riegel)

Mechatronik

Informatik

Neue Technologien

  • Achtung Terminänderung! Einführung in Industrie 4.0 – Erkennen Sie die Veränderungen und reagieren Sie flexibel darauf Termine: 06.10.2016 (statt 29.09.2016) oder 09.03.2017 (Prof. Dr. Peter Eichinger)
  • In-Memory Datenbanken - Wie Sie die Potenziale einer neuen Technologie richtig einschätzen Termine: 14.11.16 (möglicher 2. Seminartag 15.11.2016) oder 15.05.17 (möglicher 2. Seminartag 16.05.2017) (Prof. Dr. Manfred Rössle, B. Sc. René Kübler)
  • Protokolle und Technologien im Internet der Dinge - Damit Sie mit dem richtigen technischen Überblick das Internet der Dinge besser verstehen 30.09.2016 oder 10.03.2017 (Prof. Dr.-Ing. Heinz-Peter Bürkle)

Elektromobilität (HfSW)

Im Rahmen des Förderprogramms "Fachkurse Schwerpunkt Elektromobilität" wird die Teilnahme an den nachfolgend aufgeführten Modulen durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Ziel dieser Fachkursförderung ist die Investition in Wachstum und Beschäftigung, mit der das Ministerium für Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Anreize für eine verstärkte Qualifizierung von Beschäftigten in den verschiedenen Bereichen der Elektromobilität bieten will.

Gefördert werden Beschäftigte aus Unternehmen, Unternehmerinnen und Unternehmer, Gründungswillige und Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, die in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit Birgit Welt in Verbindung unter hash

Die Kursbeschreibungen der einzelnen Veranstaltungen finden Sie, indem Sie auf die jeweilige Veranstaltung klicken.

  • Ladeinfrastruktur und das System Elektromobilität, Dozent: Matthias Wörner, Umfang: 3 ECTS oder 30 UE à 45 min, Gebühr: eigentlich 600 Euro, durch ESF-Zuschuss reduziert auf 300 Euro Termin: Wintersemester 2016/17
  • Hybride Fahrzeugsysteme, Dozent: Prof. Dr. Laszlo Farkas, Umfang: 2 ECTS oder 20 UE à 45 min, Gebühr: eigentlich 400 Euro, durch ESF-Zuschuss reduziert auf 200 Euro Termin: Sommersemester 2017
  • Leistungselektronik und Steuergeräte/Sicherheitskonzepte, Dozent: Prof. Dr. Martin Neuburger, Umfang: 3 ECTS oder 30 UE à 45 min, Gebühr: eigentlich 600 Euro, durch ESF-Zuschuss reduziert auf 300 Euro Termin: Sommersemester 2017
  • Antriebsstrang und –systeme, Dozent: Prof. Dr. Moritz Gretzschel, Umfang: 5 ECTS oder 50 UE à 45 min, Gebühr: eigentlich 1.000 Euro, durch ESF-Zuschuss reduziert auf 500 Euro Termin: Sommersemester 2017
  • Batterie- und Brennstoffzellentechnologie, Dozenten: Prof. Dr. Ferdinand Panik, Umfang: 5 ECTS oder 50 UE à 45 min, Gebühr: eigentlich 1.000 Euro, durch ESF-Zuschuss reduziert auf 500 Euro Termin: Wintersemester 2016/17

Unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).