Modularer Studienaufbau

Das berufsbegleitende BWL-Studium zum Bachelor of Arts (B.A.), parallel zu Ihrer Berufsausbildung, bereitet systematisch auf kaufmännische Fach- und Führungsaufgaben vor. Nach einer soliden Grundausbildung besteht die Möglichkeit, sich vertiefte Kenntnisse in verschiedenen Fachgebieten anzueignen. Absolventen des Studiengangs sind in der Lage, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und betriebliche Prozesse und Strukturen zu analysieren. Das im Studium erworbene Wissen, können Sie direkt im Praxisunternehmen anwenden.

Für Praxisunternehmen liegt der Vorteil des Studienangebots darin, unternehmenseigene Fachkräfte zielgerichtet zu fördern, somit für spätere Managementaufgaben zu qualifizieren und an das Unternehmen binden. 


Studienformat und didaktisches Konzept

  • Präsenzstudium mit hoher Lehr- und Lernqualität
  • Praxisprojekte zu aktuellen Aufgabenstellungen aus der Industrie
  • Modularer Studienaufbau mit direkt anschließenden Prüfungen
  • Persönlicher Austausch zwischen Studierenden und Dozenten


Prüfungen

Die Prüfungsleistungen während Ihres Studiums sind auf die einzelnen Semester gleichmäßig verteilt. Die Prüfungen werden immer am Ende eines Modulblocks abgelegt. Dieses studienbegleitende Prüfungssystem ist insbesondere auf die Bedürfnisse berufsbegleitender Studierende angepasst. Je nach Lehrgebiet erfolgen Prüfungen als:

  • Klausuren
  • Schriftliche Arbeiten (Hausarbeiten, Seminararbeiten)
  • Referate und Präsentationen


Image 1170 modul bersicht studium   ausbildung dual