Grundlagen Leichtbau

Grundlagen Leichtbau - Lernen Sie Leichtbaustrategien für die praxisnahe Anwendung im Beruf kennen

Lerninhalte

    • Gründe und Potentiale für den Leichtbau
    • Grundlagen der Technischen Mechanik, Festigkeitslehre und Finite-Elemente Methode
    • Leichtbaustrategien:
      • Konzeptleichtbau / Bedingungsleichtbau: Einführung in die Entwicklungsmethodik und virtuelle Produktentwicklung, Umweltaspekte, Recycling, Kosten und Qualität, Sicherheitsfaktoren und Funktionalität
      • Werkstoffleichtbau: metallische und nicht metallische Werkstoffe (Werkstoffeigenschaften)
      • Formleichtbau: Finite-Elemente Analyse und Topologieoptimierung, Überblick und Anwendung an einfachen Bauteilen
      • Fertigungsleichtbau: Additive Fertigung (3D Druck), Gießen & Umformtechnik und ihre Einsatzgebiete
    • Erkennen von Leichtbau-Potentialen anhand von einfachen Fallbeispielen
    • Durchführung & Entwicklung eines virtuellen Prototyps für verschiedene Strukturbauteile
    • Kennenlernen und Verstehen der Labore und der Mess- und Prüfmethoden für Leichtbauwerkstoffe & -bauteile


Zielgruppe

    Interessierte Personen wie Fachkräfte (Facharbeiter, Techniker, Meister, Ausbilder) mit technischem Hintergrund.


Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung im gewerblich-technischen Bereich oder äquivalente Berufserfahrung.
  • Die Kurse richten sich an Facharbeiter, Techniker und Meister aus den folgenden gewerblich-technischen Berufen:
    • Industriemechaniker/in
    • Konstruktionsmechaniker/in
    • Teilezurichter/in
    • Werkzeugmechaniker/in
    • Zerspanungsmechaniker/in
    • Fachkraft für Metalltechnik
    • Maschinen- und Anlagenführer/in
    • Verfahrensmechaniker/in
    • Fertigungsmechaniker/in
    • Stanz- und Umformmechaniker/in
    • Mechatroniker/in
    • Technischer Produktdesigner/in
    • Werkstoffprüfer/in
    • Gießereimechaniker/in


Termine

2018

  • Pre E-Learning Phase (30 UE à 45 min.): Materialien verfügbar ab 02.07.2018
  • Präsenzphase an der Hochschule Aalen (2,5 Tage): 20.09. - 22.09.2018
  • Post E-Learning Phase (10 UE à 45 min. pro Woche): endet am 12.10.2018


Anmeldeschluss

2018

  • 15.06.2018

Gebühren

    1.900 EUR pro Zertifikatskurs


Anmeldung