News

#gehtbeides - Studium und Beruf verbindenIsabel Weber im Interview

Fr, 08. Dezember 2017

Das berufsbegleitende Studium bietet der jungen Frau zahlreiche Vorteile – einer davon ist, dass sie trotz des Studiums ein volles Gehalt bekommt, was bei einem Vollzeitstudium in der Regel nicht möglich ist. Wer selbst mit dem Gedanken spielt, neben der Arbeit noch einmal eine (Hoch)schulbank zu drücken, sollte sich darüber im Klaren sein, und daraus macht auch Isabel Weber keinen Hehl, dass man dafür besonders motiviert und strukturiert
sein muss. Mit der Lernzeit zuhause käme sie auf mehr als 50 Stunden pro Woche. Die Freizeit bleibe schon etwas auf der Strecke. Da brauche man nichts beschönigen, doch die positiven Aspekte dieser Konstellation würden stark überwiegen, sagt Isabel Weber, die durch Bekannte auf das berufsbegleitende Studium aufmerksam gemacht wurde. „Da ich Abitur habe, war es naheliegend, dass ich mich noch weiterbilde“, berichtet sie. Mehr unter: http://blaetterkatalog.schwaebische.de/aalener-nachrichten/59586594